Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

700,-- € Spende wird für die Renovierung der Schulküche eingesetzt

 

Am Donnerstag erhielt Schulleiter Andreas Graff Besuch von den Landfrauen. Frau Neumaier, Frau Duffner und Frau Jilg hatten ein großes Geldgeschenk dabei. Bereits am Weihnachtsmarkt 2014 wurde durch den Kuchen- und Kaffeeverkauf das Geld eingenommen, welches an den Förderverein „Freunde der Carl-Sandhaas-Schule e.V.“ gespendet wurde.

Die drei Frauen wurden von Herrn Graff ausgiebig über die Besonderheiten der Carl-Sandhaas-Schule informiert. Erstaunt waren sie über viele Lernfelder der Schülerinnen und Schüler, die sie bislang nicht als Aufgabe des Schulunterrichts vermutet hätten. Die Informationen zu Fußgängerführerschein, psychomotorischem Sportunterricht, Sprachförderung aber auch die Selbständigkeitserziehung in allen Lebensbereichen machten die Unterschiede zu den Unterrichtsfächern an Regelschulen sehr deutlich. Auch die enge Verzahnung des Erlernten mit dem Lebensalltag der Schülerinnen und Schüler und die regelmäßige Abstimmung mit den Lern- und Erziehungszielen der Eltern, war den Frauen vorher so nicht bewusst.

Bei einem Rundgang durch die Schule konnten diese Eindrücke nochmals konkret in den Klassen und Zimmern verdeutlicht werden. Bei der Besichtigung der Lehrküche überzeugten sich die Gäste von der Renovierungsbedürftigkeit dieses wichtigen Unterrichtsraumes. Die Berufsschulstufe der Schule kocht hier dreimal wöchentlich ein Mittagessen für ca. 15 – 20 Personen. Die anderen Klassen bereiten sich kleinere Mahlzeiten zu oder backen Kuchen. Sowohl die Geräte als auch das Mobiliar ist nach über 25 Jahren Einsatz dringend erneuerungsbedürftig.

Die Carl-Sandhaas-Schule kann aus ihrem eigenen Budget die Renovierung jedoch nicht alleine stemmen. Deshalb haben es sich die „Freunde der Carl-Sandhaas-Schule“ zur Aufgabe gemacht, Spenden und Gelder für die Küchensanierung zu sammeln. Bei Verkäufen auf Weihnachtsmärkten und durch Spendengelder ist schon ein Grundbetrag beim Förderverein eingegangen. Auch die Einnahmen des Herbstfestes fließen in diesen Topf. Dieser ist jedoch noch nicht ausreichend gefüllt, um das Projekt zu verwirklichen.

Die Spende der Landfrauen trägt dazu bei, das Projekt Schulküche früher zu realisieren. Von Frau Neumaier wurde der Scheck an die Klassensprecherin der Hauptstufe (Sophia Singler) und Herrn Graff symbolisch übergeben.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech